Was bedeutet ICE?

Der Intercity-Express (ICE) ist die schnellste Zuggattung der Deutschen Bahn. Der ICE gilt als das Flaggschiff im Fernverkehr der Deutschen Bahn und ist darin der Nachfolger des Intercity (IC). Er bedient, in einem weitgehend getakteten Liniennetz, annähernd 180 ICE-Bahnhöfe in Deutschland und sechs Nachbarländern (Österreich, Schweiz, Frankreich, Belgien und Niederlande).

Infografik: ICE Baureihen im Vergleich
Infografik: ICE Baureihen im Vergleich

Im Jahr 2012 waren 76,6 Millionen Reisende im ICE unterwegs. Die durchschnittliche Reiseweite im ICE lag 2018 bei 331 Kilometern.

Im Jahr 2018 beförderten die Züge 94 Millionen Fahrgäste, was einem Tagesdurchschnitt von etwa 260.000 Reisenden entspricht. Dies entspricht etwa 64 Prozent der Reisenden im Fernverkehr der Deutschen Bahn.